Victoria Clarholz bricht den Null-Tore-Bann



Drei Spiele hatte Victoria Clarholz kein Tor mehr erzielt. Gegen den TuS Ennepetal platzte endlich der Knoten.

Diese Clarholzer Mauer mit (v. l.) Marlon Herzog, Leon van der Veen, Sinan Aygün und Gentrit Muja stand – ebenso wie am Ende die Null. Dazu gesellten sich zwei Tore von Oliver Cylkowski und Leon Heinemann, die der Victoria zu einem glanzlosen Sieg reichten. Foto: Rollié

Herzebrock-Clarholz (rol) - Die Clarholzer Victoria spielte gegen den TuS Ennepetal nicht mit Glanz und Gloria, stoppte aber zur Erleichterung von Trainer Christopher Hankemeier mit einem 2:0 (0:0)-Heimerfolg den „kleinen Abwärtstrend“. 

Cylkowski beendet Durststrecke

In den drei vorausgegangenen…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.