Wiedenbrück schlägt Fortuna Köln 3:1



Wiedenbrück (gl). Erleichterung beim SC Wiedenbrück: Der Fußball-Regionalligist hat am Samstag beim 3:1 (0:1) gegen Aufsteiger Fortuna Köln seinen zweiten Saisonsieg eingefahren. Nach schwacher erster Hälfte trumpfte die Stratos-Elf nach dem Seitenwechsel auf und gewann verdient.

Wiedenbrücks Trainer Thomas Stratos sah einen aufgrund der zweiten Halbzeit verdienten 3:1-Sieg seiner Elf gegen Fortuna Köln.

Mit knapp anderthalbstündiger Verspätung begann die Partie, weil die Gäste auf dem Weg nach Wiedenbrück in zwei Staus geraten waren. Diese Verzögerung bekam dem SCW augenscheinlich überhaupt nicht, Moritz brachte Köln in der elften Minute in Führung.

Doch im zweiten Abschnitt drehte Wiedenbrück auf. Jansen traf zum Ausgleich (63.), Aosman zur längst verdienten 2:1-Führung (78.), und Dayangan machte mit seinem 3:1 in der Nachspielzeit alles klar.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.