Wiedenbrücks Gegner Straelen eine strapaziöse Diva



Nach dem spielfreien Wochenende tritt der SC Wiedenbrück beim Schlusslicht Straelen an. Das dürfte schwerer werden, als es den Anschein hat.

David Hüsing (hinten) dürfte in Straelen erneut auf der rechten Abwehrseite spielen. Leon Tia ist noch immer verletzt. Foto: Rollié

Rheda-Wiedenbrück (rol) - Den SV Straelen Fahrstuhlmannschaft zu nennen, wäre eine schamlose Untertreibung. Treffender wäre es, den heutigen Gegner des Fußball-Regionalligisten SC Wiedenbrück als Achterbahn-Team zu bezeichnen, das das Nervenkostüm seiner Fans immer wieder mit wilden Ritten…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.