A-Jugend des TV Ennigerloh steckt im Reifeprozess


Die Pause war lang, doch jetzt ist der Nachwuchs des TV Ennigerloh wieder am Ball. Die A-Jugend hat einen großen Umbruch hinter sich.

Auf zu neuen Taten: Die neuformierte A-Jugend des TV Ennigerloh soll in dieser Saison reifen, um eine Spielzeit später wieder anzugreifen.

Ennigerloh (hjh) - Sie haben sich nicht beirren lassen, für sie bleibt Handball die Sportart Nummer eins. Bereits seit Juli befindet sich die neuformierte A-Jugend des TV Ennigerloh wieder im Mannschaftstraining. Und alle Spieler sind heiß darauf, zu zeigen, was in ihnen steckt.

Der Frust im Herbst des Vorjahrs war riesig: Da hatte sich die damalige B-Jugend des TVE erneut direkt für die Oberliga qualifiziert – und dann fiel die komplette Saison dem Virus zum Opfer. Und nicht nur das: monatelang war auch kein Training möglich. Was hat das mit den Spielern gemacht?

Ziel? „Jedes Spiel gewinnen!“

„Digital geht einiges, auch beim Kontakt untereinander“, sagt Thilo Schräder, ehe er hinzufügt: „Doch die persönlichen Treffen gerade im Team geben uns viel mehr.“ Und wo möchte Ennigerlohs A-Jugend sportlich hin? „Wir wollen auch in der A-Jugend jedes Spiel gewinnen, klar“, stellt Arne Pahlenkemper klar.

Gemeinsam ist das Team nun eine Altersklasse aufgerückt, die jungen Spieler müssen sich dort nun finden und bewähren. Daher spielt der TVE in diesem Jahr bewusst auf Kreisebene, wo der Unterbau des Bezirksligisten kontinuierlich aufgebaut werden soll. Dazu gehören die drei wöchentlichen Einheiten, aber auch Testspiele gegen höherklassige Gegner.

Nächste Saison wieder angreifen

„Wir haben in der Schule mit den anstehenden Prüfungen ein hartes Programm“ berichtet Spieler Adam Kowalzcyk, „aber dennoch ist die Trainingsbeteiligung gut.“ Über die Ziele sind sich alle einig: „Im nächsten Jahr wollen wir angreifen und wieder in der Landesliga spielen“, betont Yannick Pöhler.

Und natürlich soll das Team weiter reifen. „Viele spielen schon seit der E-Jugend zusammen“, sagt Pahlenkemper, „das schweißt zusammen.“ Der Saisonstart ist nun schon mal geglückt: Zum Auftakt bezwang Ennigerloh die zweite A-Jugend des HLZ Ahlener SG mit 42:28 – so darf es weitergehen.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.