Achterbahnfahren mit Vorhelm und Stromberg



Zwischen Spieltag sieben und acht haben sie sich in der Mitte wiedergetroffen. Die einen kamen von oben, die anderen von unten.

Hoch die einen, runter die anderen: Vorhelm, hier mit Philipp Woestmann  (l.), fiel auf Platz elf, Stromberg und Lukas Wulle stiegen auf Fünf.

Stromberg/Vorhelm  (uwe) - Also wenn, dann lieber so rum. Von unten nach oben ist das Fußball-Leben wieder spielenswert. Germania Stromberg hat deshalb mal wieder alles richtig gemacht.

 „Die Gegner waren nicht einfach, es waren noch nicht alle fit, und wir mussten uns ja erst finden“, beteuert…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.