Es läuft beim LV Oelde: Fünf Podestplätze in Lage


Besser geht es kaum. Bei fünf Starts standen Talente des LV Oelde bei den Westfälischen Meisterschaften fünfmal auf dem Podest.

Nach wie vor gut in Form: Fynn Landwehrjohann (v. l.), Juline Jadzinski und Lucas Schwab vom LV Oelde. Foto: Schalkamp

Oelde (vas) - Mit fünf Podestplätzen bei fünf Starts ist der LV Oelde erfolgreich von den Westfälischen Jugendmeisterschaften aus Lage zurückgekehrt. Beeindruckt hat vor allem Fynn Landwehrjohann mit dem Titel über 1500 Meter.

Landwehrjohann, der seinen Saisonhöhepunkt bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock bereits hatte und dort Platz elf belegte, startete in Lage aus dem Aufbautraining. „Nach den Deutschen Meisterschaften hat Fynn zunächst Pause gemacht und auch auf die Münsterlandmeisterschaften verzichtet. Jetzt ist er seit zwei Wochen wieder mit leichtem Aufbautraining gestartet“, erklärte Trainerin Elke Schalkamp. Als Favorit ging der Oelder das Rennen kontrolliert, mit Übersicht und eher ruhigen Rundenzeiten an. „Das war heute ein Spaß“, freute sich Landwehrjohann im Ziel. An sein Limit musste er mit seiner Zeit von 4:16,08 Minuten nicht gehen.

„Hervorragend gelöst“

Überzeugend war auch die Leistung von Juline Jadzinski, die zunächst die 400 Meter in Angriff nahm und drei Stunden später über 200 Meter nochmal an der Startlinie stand. Über 400 Meter lief die U 18-Athletin in 61,29 Sekunden zur Vizemeisterschaft. Über 200 Meter war der Druck weg und Jadzinski lief mit dem harten 400-Meter-Lauf in den Beinen auf Rang drei. Ihre 26,86 Sekunden waren zudem ein neuer Vereinsrekord.

Eine Steigerung führte Malte Mersmann zum Vizemeister-Titel im Kugelstoßen in der M 14. Mit 10,40 Metern steigerte er seine Bestleistung um fast einen Meter. Lucas Schwab holte über 800 Meter in der U20 mit einer Zeit von 2:02,71 Rang drei für den Nachwuchs des LV Oelde. „Die ersten 300 Meter waren sehr langsam, den langen Sprint hat Lucas dann hervorragend gelöst“, lobte Betreuer Max Weinekötter den Auftritt seines Schützlings.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.