Everswinkel empfängt den SC Hoetmar zum Derby



Mit Hoetmar, Everswinkel, Füchtorf und Westbevern sind noch vier Mannschaften in der Fußball-Kreisliga A1 ohne jeden Punktgewinn.

Jens Quante (l.) gastiert mit dem SC Hoetmar in Everswinkel. Foto: Wegener

Kreis Warendorf (C.H.) - Am Sonntag, 12. September, empfängt der SC DJK Everswinkel  den SC Hoetmar ab 15.30 Uhr im Sportpark Wester zum Derby. Dass es für beide Mannschaften eine schwere Saison werden würde, war schon vorher klar. 

Da ist das direkte Duell am 3. Spieltag schon von enormer Bedeutung. Der Verlierer des Derbys wird wohl ganz scheren Zeiten entgegengehen und wird dauerhaft um den Klassenerhalt kämpfen müssen. Das wollten vor allem die Hoetmarer eigentlich vermeiden. 

Beelen als Außenseiter gegen SGS

BW Beelen - SG Sendenhorst (Sonntag, 15 Uhr). Beide Mannschaften sind gut in die Saison gestartet. Klarer Favorit ist trotzdem Sendenhorst. Für die Hausherren wäre sicher schon ein Unentschieden ein Erfolg. 

SC Münster 08 II - SC Füchtorf (Sonntag, 15 Uhr). 1:4 in Ostbevern und 0:7 im Derby gegen Sassenberg – für die Füchtorfer sieht es bisher ganz düster aus. Ob sich das ausgerechnet in Münster ändern wird, bleibt abzuwarten. „Wir müssen erstmal zu den einfachen Dingen zurückfinden und vernünftig in die Zweikämpfe kommen“, sagt Füchtorfs Trainer Thorsten Butz. Ganz bitter: Mittelstürmer und Torgarant Okay Parlar fehlt mit einem Außenbandriss mindestens fünf Wochen.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.