Lokalmatadore trotzen in Oelde starker Konkurrenz



Der RV Oelde als guter Gastgeber hielt sich beim eigenen Turnier dezent zurück. Erfolge gab es aber für andere Reiter aus der Region.

Holten im A-Springen den einzigen Sieg für den RV Oelde: Andre Wiemker und die aus Familienzucht stammende Westfalenstute Caprice. Fotos: Hartwig

Oelde (th) - Heißgetränke waren angesagt beim Late-Entry-Springturnier des Reitvereins Oelde am Wochenende. Auf den Teilnehmer- und Besucherzuspruch wirkten sich die kühlen Temperaturen aber nicht aus.

Auch wenn die Oelder Reiter zu etlichen Platzierungen ritten, hielten sie sich als gute Gastgeber…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.