Maja Niehoff gewinnt in der Münsterlandliga 1


Zwei Plätze auf dem Treppchen können sich für die Turnerinnen der Warendorfer Sportunion sehenlassen.

Die WSU-Turnerinnen (v.v.l.) Melissa Dick, Maja Niehoff, Layla Basbenzer, (h.v.l.) Mirja Flatau, Selma Bahonjic und Pauline Niehoff starteten bei den Münsterland-Meisterschaften. Foto: WSU

Warendorf (gl) - Bei den Münsterland-Einzelmeisterschaften in Lengerich stellten sich die Turnerinnen der Warendorfer Sportunion den Athletinnen aus dem Münsterland in verschiedenen Altersklassen. Dabei sprangen am Ende sogar zwei Plätze auf dem Treppchen heraus. 

Großer Vorsprung zur Konkurrenz

Es gingen Maja Niehoff (Jahrgang 2008) und Pauline Niehoff (2010), Layla Basbenzer (2008), Melissa Dick (2009), Selma Bahonjic, Mirja Flatau (Beide 2011), Sophie Kintrup (2002) und Karla Schulte (2001) an den Start. 

Maja Niehoff turnte das Programm der Münsterlandliga 1 und siegte mit mehr als drei Punkten Vorsprung nach einem tadellosen Wettkampf. 

Neuling Mirja Flatau wird Dritte

Für die junge Turnerin Selma Bahonjic war es eine Primäre in diesem Wettkampfsystem und sie wurde Vierte mit 41,05 Punkten. Sie turnte das Programm der Münsterlandliga 3. 

Alle anderen Turnerinnen stellten sich den dem Münsterlandliga-2-Programm. Mirja Flatau, auch als Neuling in diesem Wettkampfsystem, belegte den dritten Platz mit 47,60 Zählern. Im selben Wettkampf wurde Pauline Niehoff Fünfte (46,70). Layla Basbenzer belegte bei der AK 2008 den 6. Platz. Kintrup und Schulte kamen auf die Plätze acht und neun. 

Die mitgereisten Eltern, Fans und das Trainerteam waren mit den Leistungen zufrieden.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.