Rolle rückwärts: WSU-Handballer werfen um 18 Uhr an



Eigentlich wollte Landesligist WSU gegen Loxten II am Sonntag um 13.30 Uhr spielen. Das wurde rückgängig gemacht. Anwurf ist nun 18 Uhr.

Kevin Wiedeler (v. l.) und die Warendorfer Sportunion, hier gegen die Everswinkeler Malte Sieling und Raphael Wierbrügge haben am Sonntag bereits ab 13.30 Uhr Heimrecht gegen Loxten II. Foto: Penno

Warendorf (C.H.) - Die Partie an der Breslauer Straße wird nun doch zu gewohnter Zeit angepfiffen. Die Gäste machten einen Rückzieher, obwohl sie eigentlich dafür waren.

Alle wollen, nur Loxtens Torhüter

Das Hin und Her hat einen Grund: Eigentlich wollten auch die Spieler alle am Abend das EM-Spiel…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.