Warendorferin Paula Ribbert erst im Finale gestoppt


Bei den Tennis-NRW-Jugendmeisterschaften in Dortmund gelang es Paula Ribbert vom TV Warendorf Vize-NRW-Meisterin der U14-Tennisspielerinnen zu werden.

Paula Ribbert vom TV Warendorf wurde in Dortmund Vize-Westfalenmeisterin bei den U14-Juniorinnen. Foto: privat

Warendorf (gl) -  Das Talent feierte damit einen großen Erfolg in ihrer noch jungen Laufbahn. Nachdem Ribbert eine erfolgreiche Turniersaison gespielt hatte, wobei sie unter anderem im Viertelfinale der Damenbezirksmeisterschaften in Emsdetten stand und Dritte bei den Westfälischen Jugendmeisterschaften U14 in Bochum wurde, bekam sie für die NRW-Meisterschaften U14 die einzige zu vergebene Wildcard. 

Dreisatz-Niederlage im Finale

Mit drei deutlichen Siegen kämpfte sie sich ins Finale. Dort musste sich die Warendorfer allerdings in einem hochklassigen Dreisatz-Match der Gladbeckerin Letitia Solakov mit 0:6, 7:6 und 3:6 geschlagen geben.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.