RW Ahlen treibt seine Personalplanungen voran


Am Samstag steht noch das Finale in Essen an, doch bereits jetzt laufen bei RW Ahlen die Planungen für die neue Serie auf Hochtouren.

Das Trainerteam bleibt beisammen: René Grabowski (v. l.), Christopher Nilius und Chef Andreas Zimmermann. Foto: Wegener

Ahlen (gl) - Die Personalplanungen für die neue Saison nehmen Fahrt auf: Unter der Woche hat RW Ahlen weitere Verträge verlängert. Das erfolgreiche Trainerteam um Andreas Zimmermann wird weiterhin zusammenarbeiten: Co-Trainer Christopher Nilius und Torwarttrainer René Grabowski setzten jetzt ihre Unterschriften unter die neuen Verträge.

„Für mich ist es eine Herzensangelegenheit. Ich bin schon seit 2013 im Verein und habe viele Trainerstationen gehabt. Seit 2020 bin ich bei der ersten Mannschaft und diesen eingeschlagenen Weg sind wir noch lange nicht zu Ende gegangen“, betont Nilius.

Auch Torwart Velichkov bleibt

Darüber hinaus konnte ein weiterer Leistungsträger gehalten werden: Torwart Martin Velichkov hat ebenfalls um eine weitere Saison verlängert. Der 22-jährige Bulgare stand verletzungsbedingt in dieser Saison bisher in nur 14 Spielen zwischen den Pfosten, dreimal hat er dabei die Null bewahrt.

„Wir freuen uns, dass der Elfmeterkiller auch in der nächsten Saison für RW Ahlen auflaufen wird“, heißt es in einer Pressemitteilung des Regionalligisten, der am Samstag zum Saisonfinale bei Aufstiegskandidat RW Essen gastiert. 

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.