RW Ahlen verpflichtet Borgmann aus Münster



Diese Verpflichtung kann sich sehen lassen. Regionalligist RW Ahlen hat Abwehrspieler Jannik Borgmann aus Münster an die Werse gelotst.

War Leistungsträger bei den Preußen: Doch zur neuen Saison spielt Jannik Borgmann (r.) für RW Ahlen. Foto: Sanders

Ahlen (hoh) - Das ist ein Transfer mit einem kleinen Ausrufezeichen: RW Ahlen hat am Freitag die Verpflichtung von Jannik Borgmann verkündet. Der 1,96 Meter große Innenverteidiger wechselt vom Nachbarn und Regionalliga-Rivalen Preußen Münster ans Wersestadion, wo Borgmann einen Zweijahres-Vertrag unterschrieben hat.

„Es ist für uns schon ein Schritt nach vorne, dass sich ein Spieler, der auch in Münster hätte bleiben können, für uns entscheidet“, sagt Ahlens Sportvorstand Joachim Krug.

Lücke geschlossen

Borgmann war 2016 vom VfL Osnabrück zu Preußen gewechselt, wo er zum Leistungsträger geformt wurde. Mit ihm schließt RWA eine Lücke in der Abwehr, die durch den Verlust von Oktay Dal und René Lindner entstanden ist.

17 Spieler stehen in Ahlen aktuell für die neue Serie unter Vertrag, laut Joachim Krug sollen es im Idealfall noch 25 werden.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.