Stromberg verpasst drei wichtige Punkte in Vorhelm



Wer nicht will, der hat schon. Germania Stromberg hat im Kreisliga-Auswärtsspiel in Vorhelm die Chance auf einen Sieg vertan.

Unter strengster Bewachung: Westfalia Vorhelms Dominik Bergedieck (l.) sitzt Germania Strombergs Sven Mackel im Nacken. Die Gastgeber schafften noch ein glückliches 2:2. Foto: Wegener

Vorhelm (uwe) - „Los, los! Einen kriegen wir noch!“ Das war nicht nur etwas doppeldeutig formuliert von Axel Grünebaum. Sondern auch sehr optimistisch. Als Strombergs Trainer seine Jungs klatschend so nach vorne schickte, war man immerhin schon eine Minute über der Zeit. Denn nicht mal die zweiten…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.