Burgenromantik am Rhein mit Rad und Schiff

Das Unesco-Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal ist ein Paradies für Romantiker. Folgen Sie dem Rhein durch eine reizvolle Hügellandschaft, in der adelige Bauherren zahlreiche Schlösser und Burgen bauen ließen und in der liebevoll gestaltete Fachwerkhäuser die Altstadtgassen prägen. Zugleich erleben Sie eine Landschaft, die sich wildromantisch zeigt und Heimat vieler Sagen wie die der Loreley ist. Die „Glocke“-Leserreise von Köln bis Mainz ist nicht zuletzt eine mit vielen kulinarischen Genüssen. Am Rhein gedeihen Trauben für hervorragende Weine und die Kochkunst steht dem Können der Winzer in nichts nach. Vom 28. Mai bis 4. Juni 2022 eht es mit dem Flusskreuzfahrtschiff MS Olympia über den Rhein, tägliche Radtouren inbegriffen.

1. Tag: Anreise nach Köln: Lehnen Sie sich nach der Abreise aus dem Verbreitungsgebiet der „Glocke“ gemütlich im modernen Bus zurück und genießen Sie die Fahrt nach Köln. Bei einem Zwischenstopp im Bergischen Land besuchen Sie den berühmten Altenberger Dom. Ab 17 Uhr heißen der Kapitän und seine Crew sowie Ihr Bordreiseleiter Sie in Köln herzlich willkommen auf der MS Olympia.

2. Tag: Köln – Bonn (Radtour ca. 37 km): Nehmen Sie sich vor Ihrer Radtour Zeit für einen kleinen Altstadtbummel. Auf dem Weg nach Bonn lohnt sich bei gutem Wetter später ein Abstecher zur Freizeitinsel Groov in der heinauen-Landschaft des Kölner Stadtteils Porz-Zündorf. Angekommen in der ehemaligen Bundeshauptstadt buhlen Museen wie das Haus der Geschichte und die Bundeskunsthalle um Ihre Gunst, aber auch das Beethovenhaus, der Freizeitpark Rheinaue sowie das Bundesviertel laden ein zu einem Besuch.

3. Tag: Bonn – Andernach (Radtour ca. 45 Kilometer): Mit dem Rad geht es Richtung Andernach. Königswinter mit dem Schloss Drachenburg auf dem Drachenfels (steiler Anstieg) oder das Sea Life mit Aquarien für 6000 Meeresbewohner sind eine Rast wert. Ihr heutiges Ziel Andernach ist bekannt für den weltweit größten Kaltwassergeysir, dessen Wasser in einem eindrucksvollen Schauspiel bis zu 60 Meter hoch spritzt.

4. Tag: Andernach – Koblenz (Radtour ca. 25 Kilometer): Neuwied mit dem sehenswerten Schloss Engers liegt heute auf Ihrer Route. In Koblenz fließt am berühmten Deutschen Eck mit dem Reiterdenkmal Kaiser Wilhelms I. die Mosel in den Rhein. Eine weitere Sehenswürdigkeit der Stadt ist die Festung Ehrenbreitstein, zu der Sie mit der Rheinseilbahn fahren können.

5. Tag: Koblenz – St. Goar/St. Goarshausen (Radtour ca.38 km): Weiter geht es auf dem Rad den Rhein hinab durch das Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal. Sie passieren die romantische Marksburg, die einzige nie zerstörte Höhenburg am Mittelrhein, sowie die Stadt Boppard mit der Kurfürstlichen Burg, bevor Sie St. Goar erreichen. Hier erwartet Sie mit der Burg Rheinfels die größte der Burgruinen am Rhein. Sehenswert sind auch die Burgen Katz und Maus auf der anderen Rheinseite in St. Goarshausen.

6. Tag: St. Goar/St. Goarshausen – Rüdesheim (Radtour ca. 32 km): Erneut sehen Sie imposante Festungen wie Burg Reichenstein und Burg Rheinstein. Sie radeln vorbei am berühmten Felsen der Loreley und erreichen schließlich Rüdesheim. Lernen Sie die Sehenswürdigkeiten des Ortes wie die berühmte Drosselgasse kennen oder gönnen Sie sich eine Fahrt mit der Kabinenseilbahn zum Niederwald-Denkmal. Von dort aus haben Sie einen herrlichen Blick auf die Altstadt und auf den Fluss .

7. Tag: Rüdesheim – Mainz (Radtour ca.32 Kilometer): Auf der letzten Rad-Etappe zeigt sich der Rhein nochmals von seiner schönsten Seite. Eltville liegt auf Ihrem Weg. Sehenswert ist hier die Kurfürstliche Burg. Auch Mainz, das Ziel des heutigen Tages, präsentiert sich mit eindrucksvollen Bauwerken. Der Hohe Dom St. Martin zu Mainz, einer der stolzen Kaiserdome Deutschlands oder das Kurfürstliche Schloss laden zu einem Besuch . In der Altstadt erwarten Sie reizvolle Altstadtgassen und -plätze wie die Augustinerstraße und der Kirschgarten mit sehenswerten Fachwerkhäusern und Weinrestaurants.

8. Tag: Abreise von Mainz: Nach dem Frühstück erfolgt bis 9:30 Uhr die Ausschiffung. Der Sieckendiek-Reisebus steht schon zur Rückfahrt am Anleger bereit. Nach einer Woche mit Rad und Schiff treten die Urlauber fröhlich und gut erholt die Rückreise in ihre Heimatorte im Verbreitungsgebiet der „Glocke“ an.

Alternativ bietet unser touristscher Partner, die Firma Sieckendiek in Versmold, die Tour in umgekehrter Fahrtrichtung, also von Mainz nach Köln, vom 18. bis 25. Juni 2022 an.

Zeitplan der Rad-Schiff-Kreuzfahrt mit der MS Olympia
28. Mai bis 4. Juni 2022
Samstag / Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag
28. Mai / 29. Mai 30. Mai 31. Mai 1. Juni 2. Juni 3. Juni 4. Juni
28. Mai
Anreise nach Köln

29. Mai
Mit dem Rad: Köln-Bonn (ca. 37 km)
Mit dem Rad:
Bonn - Königsweinter - Andernach (ca. 45 km)
Mit dem Rad:
Andernach - Neuwied - Koblenz (ca. 54 km)
Mit dem Rad:
Koblenz - Boppard - St. Goar/St. Goarshausen (ca. 38 km)
Mit dem Rad:
St. Goar/St. Goarshausen - Loreley - Rüdesheim (ca. 32 km)
Mit dem Rad:
Rüdesheim - Eltville - Mainz (ca. 32 km)
Mainz
Ausschiffung bis 9:30 Uhr, Heimreise mit dem Bus