100 Tage Schwarz-Grün in NRW - Krise verhagelt Aufbruch


Schwarz-Grün in NRW: Die hier ungewöhnliche Polit-Ehe verhieß Neustart, Öko-Aufbruch, Stilwandel. Was ist nach fast 100 Tagen geblieben?

So richtig in Fahrt gekommen ist die schwarz-grüne Koalition von Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) und seiner Stellvertreterin Mona Neubaur noch nicht. Doch es tut sich was.  Fotos: dpa

Düsseldorf (dpa) - Als sie im Sommer Nordrhein-Westfalens erste schwarz-grüne Koalition schmieden, greifen CDU und Grüne nach den Sternen: ökologischer, sozialer, gerechter, wirtschaftlich erfolgreicher soll das 18-Millionen-Einwohner-Land werden.

„Wichtigste Aufgabe, den Menschen zu helfen“

Rund 100…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.