Arminia macht Gewinn - harte Kritik an Sportchef Arabi



Die finanzielle Lage von Arminia Bielefeld hat sich verbessert, viel Spielraum für Kaderverstärkungen gibt es aber nicht.

Mit einem Gewinn von 2,9 Millionen Euro hat Arminia Bielefeld das Geschäftsjahr 2021/2022 zum 30. Juni abgeschlossen. Die wichtigsten Zahlen präsentierte Vizepräsident und Schatzmeister Maurice Eschweiler am Montagbend im Rahmen der Jahreshauptversammlung. Foto: Starke

Bielefeld (nd) - Die Zahlen lesen sich deutlich besser als der aktuelle Tabellenplatz, aber große Sprünge auf dem Transfermarkt sind bei Arminia Bielefeld weder in diesem Winter noch in naher Zukunft möglich. Während die Mannschaft erst zum Ende der Hinserie in der 2. Bundesliga die Kurve bekam und…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.