Babyleiche in Keller in Lüdenscheid entdeckt


Schrecklicher Fund in Lüdenscheid: Dort ist ein Neugeborenes tot entdeckt worden. Es soll laut Polizei versteckt abgelegt worden sein.

In Lüdenscheid hat die Polizei im Keller eines Hauses ein totes Baby entdeckt.  Symbolfoto: dpa

Lüdenscheid (dpa) - Im Keller eines Hauses in Lüdenscheid (Märkischer Kreis) haben Polizisten die Leiche eines neugeborenen Babys gefunden. Es werde wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts ermittelt, eine Mordkommission sei gebildet worden, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch.

Mutter ist der Polizei bekannt

Geklärt werden solle etwa die Todesursache: Es sei noch unklar, ob das Baby tot zur Welt gekommen oder nach der Geburt gestorben sei. Zuvor hatte der „Soester Anzeiger“ darüber berichtet.

Die Mutter sei der Polizei bekannt. Nähere Details dazu nannte die Sprecherin zunächst nicht. Der Leichnam war demnach am Dienstagabend gefunden worden. Er sei versteckt in dem Keller abgelegt worden.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.