Drei Brandstiftungen in Münster - Polizei sucht Zeugen


Die Polizei in Münster sucht Brandstifter, die am Freitagmorgen eventuell gleich mehrere Brände gelegt haben sollen.

Die Polizei in Münster sucht Brandstifter, die am Freitagmorgen eventuell gleich mehrere Brände gelegt haben sollen.

Münster (dpa) - Brandstifter haben am frühen Freitagmorgen mehrere Brände in Münster gelegt.

Nach Angaben der Polizei war am Hansaplatz zuerst eine Wertstoff-Mülltonne in Brand gesetzt worden. Nur fünf Minuten später brannte in der Nähe eine Holzkonstruktion einer gemeinnützigen Einrichtung der Stadt. Die Flammen schlugen auf die Fassade über und „verursachten erheblichen Gebäudeschaden“, wie es hieß.

Etwa eine Stunde später brannte eine Papiermülltonne, infolgedessen zwei weitere Mülltonnen in Brand gerieten. Außerdem sei ein geparktes Fahrzeug durch die Hitzeentwicklung beschädigt worden sein. Nun werde unter anderem ermittelt, ob die Brände miteinander in Zusammenhang stehen. 

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.