Fabian Wohlgemuth wechselt in die Erste Liga


Paderborner Sportgeschäftsführer tritt beim VfB Stuttgart die Nachfolge von Sportdirektor Sven Mislintat an 

Fabian Wohlgemuth tritt die Nachfolge von Sven Mislintat beim VfB Stuttgart als Sportdirektor an.  Foto: dpa

Stuttgart (dpa) - Fabian Wohlgemuth übernimmt beim Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart den Posten des Sportdirektors. 

VfB will neuen Impuls setzen

Der 43-Jährige tritt die Nachfolge von Sven Mislintat an und erhielt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025, wie der schwäbische Club am Samstagvormittag bekannt gab. Bisher arbeitete Wohlgemuth als Sportgeschäftsführer beim SC Paderborn in der 2. Bundesliga.

„Mit der Neubesetzung auf der Position des Sportdirektors wollen wir sowohl einen neuen Impuls als auch ein Zeichen für Kontinuität auf unserem Weg setzen“, sagte Stuttgarts Vorstandschef Alexander Wehrle.

Mislintat lehnt Vertragsangebot ab

Von Mislintat hatten sich die Schwaben nach mehrtägigen Gesprächen und nach rund dreieinhalb Jahren getrennt. Der VfB hatte dem 50-Jährigen nach eigenen Angaben ein „marktgerechtes Angebot zur Vertragsverlängerung“ vorgelegt, das Mislintat aber ablehnte.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.