Rückblick: Das war die Woche in der Region


Weihnachten naht. Richtig besinnlich ist es nicht überall in der Region. Vor allem bei zwei Unternehmen brodelt es. Der Wochenrückblick.

Und wieder ist eine Woche um: „Die Glocke“ hat die wichtigsten Themen der Woche zusammengefasst zur Nachlese. Foto: Haberstroh

Kreis Gütersloh/Kreis Warendorf (gl) – Kurz vor Weihnachten hat es für die Beschäftigten der Firma Warendorf Küchen eine Hiobsbotschaft gegeben. Das Unternehmen muss Insolvenz anmelden, weil es woanders auf dieser Welt wirtschaftlich nicht rund läuft. Das ist nicht das erste Mal.

Bei Claas in Harsewinkel muss man sich seit dieser Woche dem Vorwurf erwehren, die Sanktionen gegen Russland umschifft zu haben. Das Unternehmen verneint dies vehement. Jetzt steht zunächst eine Prüfung an.

Richtig Druck auf dem Kessel war zuletzt auch bei RW Ahlen. Der Fußball-Regionalligist hat nun reagiert. Wie so oft war auch hier der Trainer das schwächste Glied in der Kette.

Nun aber zu erfreulicheren Themen: Was gehört zu Weihnachten dazu? Na klar, das Shopping. So, wie man es heute in der Gütersloher City kennt, war es bis vor 50 Jahren noch nicht. Da mussten sich Fußgänger die Innenstadt mit Autos teilen.

Richtig besinnlich wird es in den kommenden Tagen dann auch wieder in Ennigerloh. Dann werden wie im vergangenen Jahr zahlreiche mit Lichtern geschmückte Trecker bei einer Funkenfahrt durch die Stadt rollen – ein echter Hingucker.In diesem Jahr rollen wieder beleuchtete Trecker durch Ennigerloh.

Was sonst noch wichtig war in der Region, gibt es in der Übersicht:

Das war die Woche im Kreis Gütersloh:

  • Die Fälle von Betrügereien am Telefon reißen im Kreis Gütersloh nicht ab. Eine Frau aus Greffen hat sich nicht auf die Masche eingelassen.

Das war die Woche im Kreis Warendorf:

  • Eine nicht allzu schöne vorweihnachtliche Bescherung haben nun die Kunden der Stadtwerke Warendorf erhalten: Die neuen Gas- und Strompreise sind bekanntgegeben worden.Steve Granger aus Everswinkel hat einen spannenden Krimi geschrieben. Foto: Baumjohann
  • Eine Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Neubeckum hat für reichlich Aufsehen gesorgt. Nun ist Haftbefehl erlassen worden gegen einen Beschuldigten. Um wem es sich handelt.

Das war die Woche in Westfalen:

  • Menschen, die an HIV erkrankt sind, leiden oft unter Stigmatisierung. Doch sie können heutzutage ein ganz normales Leben führen, wie ein Bielefelder berichtet.

Das war die Woche im Sport:

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.