Sporthalle in Gladbeck steht komplett in Flammen


In Gladbeck im Kreis Recklinghausen musste die Feuerwehr einen Großbrand in einer Sporthalle bekämpfen. 

Voll in Flammen stand in der Nacht zu Dienstag diese Sporthalle in Gladbeck (Kreis Recklinghausen).  Foto: Feuerwehr Gladbeck/dpa

Gladbeck (dpa/gl) - Nach einem Feuer in einer Sporthalle in Gladbeck stand in der Nacht zu Dienstag das komplette Gebäude in Flammen. Nach Angaben der Feuerwehr hatte ein Brandmelder den Alarm ausgelöst. Laut einer Stadtsprecherin hatten sich aber auch zahlreiche Nachbarn in dem dicht bebauten Wohngebiet bei der Feuerwehr gemeldet.

Halle vor Abriss  

Die Brandbekämpfung wurde über zwei Drehleitern, mehreren Wasserwerfern und zahlreichen handgeführten Strahlrohren eingeleitet. Die komplette Feuerwehr Gladbeck war im Einsatz. Die Feuerbekämpfung, unterstützt durch das Technische Hilfswerk und einen Messzug des Kreises Recklinghausen, dauerte bis zum Morgen.

Die Brandursache sei noch offen, Menschen seien nicht in dem Gebäude gewesen, so die Auskunft der Stadt am Morgen. Die große Sporthalle einer Gesamtschule, die auch von zahlreichen Sportvereinen genutzt wird, müsse voraussichtlich abgerissen werden, so die erste Einschätzung der Sprecherin.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.